Direkt zum Hauptbereich

Oberösterreich- Vöklamarkt

52 Kilometer nördlich von Salzburg erreiche ich Vöklamarkt. Nicht mit der Stadt Vöklabruck zu verwechseln.
Na ja, ein Vökla, wo ein Markt stattgefunden hat, habe ich mir zuerst gedacht. Aus der Altgeschichte jedes Ortes wissen wir, dass die Siedlungen entstanden sind, überall wo Wasser ist- Bach, Fluss, See, Meer oder Ozean. Meine Vermutung war richtig. Vökla ist ein Fluss, was entweder aus dem Namen Vechela oder aus dem keltischen Wort Fechil /Fisch/ abgeleitet ist. 
Und tatsächlich, habe ich sehr viele spielende Fische gesehen. Auch die Vermutung, dass das Wort aus dem Keltischen herkommt, lass mich nicht los. Die Archäologen haben in Österreich sehr viele Beweise gefunden, dass viele Orten ihrer keltische Ursprung haben. Da kann man vermutlich sehr viel forschen.:) 
Seit 15 vor Christus waren die Römer Herrscher in diesem Gebiet. Sie sind 450 Jahren dort geblieben, danach kam 748 der bayerischer Herzog Odilo und sein Sohn Tassilo III. Bis 1200 war Vöklamarkt in bayerischem Besitz. Danach gehörte zum Herzogtum Österreich. Das Interessante für mich war, als ich nach Geschichte der Stadt einige Bewohner gefragt habe, wussten sie nicht genau. Vielleicht habe ich nicht die Richtigen gefragt, aber alle meinten, ich könnte mehr Information vom Gemeinde bekommen. In jedem Ort gibt ja ein Mensch, mindestens, der sich mit der Geschichte des Ortes befasst hat. So ein Mensch wollte ich treffen. 
Vielleicht das nächste Mal. 
Die Stadt hat ca 5063 Einwohner, ein Dom des Vöklatals namens Mariä Himmelsfahrt und ist Wahrzeichen von Vöklamarkt.
Vor der Pfarrkirche habe ich eine Frau im traditionellem Tracht getroffen und sie um Erlaubnis gebeten, sie zu fotografieren. Sie erzählte uns, dass in der Kirche eine Messe am Sonntag geben wird, dass live im Radio der Region übertragen wird. Die Menschen hier lebten ihr kirchliches und religiöses Leben. 
Gegenüber der Pfarrkirche befindet sich die Apotheke und in der Nähe sind noch drei Banken in der Stadt. Ah und eine Lokalbahn Vöklamarkt- Attersee.







Fotos: Ross








Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Was erlebt eine Praktikantin?

Eine spannende Frage.
Ich habe in diesem Buch eine interessante Lebensgeschichte erfahren. Im zweiten Teil des Buches habe ich nützliche Tipps gefunden, die alle Berufe unterstützen können. Diese Tipps entstanden, schreibt die Autorin, aus ihrer Lebenserfahrungen, welche die Leser selbst ausprobieren und erweitern können.
Ich werde auch einige Tipps ausprobieren.  https://amzn.to/2qbyfs2

Kräutergarten Sri Lanka

Es ist schön, in einem asiatischen Kräutergarten zu schauen
viele unbekannten Pflanzen zu sehen und  über deren Wirkung zu
erfahren.
Leckerer Kräutertee zu trinken und eine Ohrenmassage mit red
Sandel Öl zu bekommen.:)

Fotos: Jane Ross


Märchenschlösser in Deutschland

Mal wieder unterwegs gewesen. Diesmal war ich in Bayern auf der Suche nach Märchenschlösser. Die gibt es in diesem Land reichlich.:)
Dies sind paar Fotos, die ich für meine Leser gemacht habe.

Schloss Neuschwanstein





Fotos: Ross